Magazin für Musik, Video, Print & CD-Produktion, Werbung & Design http://agent-media.de/Magazin/index.php Nachrichten für Profis und Interessierte der Bereiche Musik-, Video-, Print - & CD / DVD Herstellung, Werbung & Design. Bereitgestellt von agent-media.de, Angebots- & Auftragsbörse für die Medienbranche. agent-media de php-controls http://agent-media.de/Images/Logo-2.png Magazin für Musik, Video, Print & CD-Produktion, Werbung & Design http://agent-media.de/Magazin/index.php Deezer übernimmt Streaming für US-Mobilfunkbetreiber http://agent-media.de/Magazin/Deezer-uebernimmt-Streaming-fuer-US-Mobilfunkbetreiber-2460
Deezer kann also künftig die Handybesitzer mit Cricket-Vertrag mit seinen rund 35 Millionen Songs beglücken. Muve Music wird es bereits am 7. Februar nicht mehr geben.

Muve-Nutzer können nach einer Testphase Deezer für nur sechs US-Dollar im Monat nutzen. Bestehende Playlists und Musiksammlungen können in die Deezer-App übertragen werden. Mit einer verlängerten Laufzeit der kostenlosen Deezer-Probezeit möchte Cricket Wireless seinen Kunden auch den Wechsel in eines neu errichteten GSM-Netz schmackhaft machen.]]>
Fri, 23 Jan 2015 09:43:03 +0100
Deutscher Jahresmeister im Streaming: Kollegah http://agent-media.de/Magazin/Deutscher-Jahresmeister-im-Streaming-Kollegah-2459
Der radiotauglichen Robin-Schultz-Remix von "Waves" (Mr. Probz) war der Top-Hit der Streaming-Jahrescharts. Am zweithäufigsten wurde im letzten Kalenderjahr "Rather Be" von Clean Bandit feat. Jess Glynne gestreamt. Auf Position drei folgt wiederum Robin Schulz zusammen mit Lilly Wood & The Prick mit dem Song "Prayer in C". Die Balladen "All of Me" (John Legend) und "I see Fire" (Ed Sheeran") komplettieren die Top Five.]]>
Thu, 22 Jan 2015 08:57:03 +0100
Was bewirkt das Six Strikes Gesetz? http://agent-media.de/Magazin/Was-bewirkt-das-Six-Strikes-Gesetz-2458
Die Sinnhaftigkeit des Verfahrens wird auch von den Rechteinhabern selbst in Frage gestellt. Das P2P-Newsportal Torrentfreak jedenfalls berichtet von entsprechenden, internen Papieren der Motion Picture Association of America (MPAA). Man wisse nicht, ob die Menschen zu legalen Angeboten wechseln, heißt es in dem "geleakten" Schreiben. Tatsächlich werden Websites mit illegalen Streams in beim CAS nicht erfasst.

Frankreich hat mit einem ähnlichen Warnsystem jedenfalls keine guten Erfahrungen gemacht. Bei insgesamt drei Gerichtsurteilen kam in zwei Jahren eine einzige Schadenszahlung von 150 heraus, während zu diesem Zweck eingeführte Hadopi-Behörde Millionen verschlang. Das ungeliebte Amt befindet sich bereits seit 2013 in Abwicklung.]]>
Wed, 21 Jan 2015 17:43:50 +0100
Video On Demand soll weiter wachsen http://agent-media.de/Magazin/Video-On-Demand-soll-weiter-wachsen-2457 BITKOM, der einer entsprechenden Pressemitteilung Zahlen von IHS Screen Digest und Aris zugrundelegt.

Die Marktforscher gehen davon aus, dass durch den digitalen Filmverkauf und -Verleih in deutschen Haushalten 2015 rund 458 Mio. EUR Umsatz erzielt werden. Im Vergleich zum Jahr 2014 mit 332 Mio. EUR Einnahmen würde das ein Plus von 42 Prozent bedeuten. Vom Gesamtbetrag sollen 234 Mio. EUR auf Serien entfallen, Filme spielen mit 215 Mio. EUR voraussichtlich etwas weniger ein.

19 Prozent aller Deutschen ab 14 Jahren sind bisher schon als Kunde bei Maxdome, Watchever, iTunes & Co. in Erscheinung getreten. Dies entspricht 13 Millionen Menschen. Es besteht also weiteres Potential für den hiesigen VoD-Markt.]]>
Mon, 19 Jan 2015 14:32:56 +0100
Deutscher Musikmarkt legt zu http://agent-media.de/Magazin/Deutscher-Musikmarkt-legt-zu-2456 Musikmarkt berichtet.

Zugute kam dem Ergebnis eine relativ stabile Entwicklung bei den physischen Tonträgern. Laut der Vorab-Mitteilung des BVMI machten 2014 Schallplatten und CDs drei Viertel der Gesamteinnahmen aus.

Genaue Zahlen will der Verband, der die Werte zusammen mit GfK Entertainment ermittelt, noch im März vorstellen. Die noch nicht endgültigen Zahlen deuten darauf hin, dass die CD nur einen Prozentpunkt weniger am Umsatzkuchen beteiligt ist als 2013. Woher die international außergewöhnliche Treue der Deutschen zu CD und Vinyl rührt, darüber lässt sich trefflich spekulieren. Ein Faktor ist vermutlich der recht hohe Altersdurchschnitt.]]>
Thu, 15 Jan 2015 15:24:16 +0100
Buchmarkt 2014 im Umsatzminus http://agent-media.de/Magazin/Buchmarkt-2014-im-Umsatzminus-2455
Immerhin konnte sich der klassische Sortimentshandel mit -1,2% noch etwas besser halten. Neben dem Sortiment beinhaltet der Branchenmonitor noch die Vertriebswege Internet, Warenhäuser und Bahnhofsbuchhandel.

Der vergangene Monat lief bei marginaler Umsatzänderung von -0,4% ähnlich gut wie der Dezember 2013. Sachbücher (+12,0%), Ratgeber (4,4%), Reiseliteratur (+2,5%) sowie Kinder- & Jugendbücher (+1,4%) liegen über dem Niveau des finalen Monats im vorangegangenen Jahr. Auch für die Sparten "Sozialwissenschaft, Recht, Wirtschaft" (+16,1%) und "Geisteswissenschaft, Kunst, Musik" (+0,9%) ging es zur Weihnachtszeit nach oben. Der wichtige Bereich Belletristik lässt mit einer Umsatzentwicklung von -5,7 Prozent dennoch keine positive Gesamtbilanz für Dezember zu. Offenbar mangelt es derzeit ein wenig an wirklich starken Romanen, Krimis und Thrillern. Das kleine Minus bei Bücher aus dem Themenkreis "Naturwissenschaft, Medizin, Informatik, Technik" (-1,9%) fällt dagegen weniger ins Gewicht.]]>
Thu, 15 Jan 2015 15:08:25 +0100
Studie zur Jugend in der digitalen Welt http://agent-media.de/Magazin/Studie-zur-Jugend-in-der-digitalen-Welt-2454 Studie analysiert, wie Minderjährige mit dem Web, PCs und Gadgets umgehen. Den Ergebnissen nach sind bereits die 10-11jährigen im Internet unterwegs und verbringen täglich 22 Minuten online. Bereits unter den 12-13jährigen hat mit 84 Prozent bereits die absolute Mehrheit ein Smartphone.

Die Nutzung sozialer Netze beginnt bei vielen mit dem Übergang in eine weiterführende Schule. Unter den Kindern im Alter von 10 bis 11 Jahren ist jeder zehnte Mitglied einer einschlägigen Online-Community. Bei den 12-13jährigen liegt der Anteil bei 42 Prozent, bei den 14-15jährigen bei 65 Prozent. Sogar 85 Prozent der 16-18jährigen sind bei Facebook & Co. angemeldet.

Computerspiele gehören für die Jugendlichen mehr denn je zum Alltag. 94 Prozent der 688 von Forsa befragten 10-18jährigen nutzen Videogames. Jungen verbringen im Schnitt Besorgnis erregende zwei Stunden (122 Minuten) mit dem Gaming. Bei den Mädchen liegt der Mittelwert mit 82 Minuten ebenfalls bei einem recht hohen Wert.]]>
Wed, 14 Jan 2015 11:54:53 +0100
Niederländischer Videokonsum: Digital überholt Physisch http://agent-media.de/Magazin/Niederlaendischer-Videokonsum-Digital-ueberholt-Physisch-2453 DVD and beyond aufgrund einer Analyse von Futuresource Consulting. Zusammen genommen sollen Pay TV, Digitalen Abo- und Einzelangeboten, Kino und Film-Discs in den nächsten 12 Monaten 2,1 Milliarden EUR einspielen. 2014 waren bei leicht fallender Tendenz 2 Milliarden zusammengekommen.

Der digitale Heimvideomarkt soll um 53 Prozent wachsen. Die voraussichtlich um ein Fünftel zurückgehenden Einnahmen im Bereich Packaged Media würde dann für einen Digitalanteil von 63 Prozent im Heimvideo-Segment sorgen. Wie in anderen Nationen werden aller Voraussicht nach auch in den Niederlanden die Streaming-Abos boomen. Schon dieses Jahr könnten Netflix & Co. über 110 Millionen EUR in der knapp 17 Millionen Einwohner zählenden parlamentarischen Monarchie verdienen.

In den Niederlanden gibt es keinen öffentlich-rechtlichen Rundfunk wie etwa in Deutschland. Dafür sind fast alle Haushalte mit Pay TV ausgestattet. Das Bezahlfernsehen trägt daher 72 Prozent zu den Videoeinnahmen bei. Die Einnahmen der Abo-Sender werden trotz der Streaming-Konkurrenz nach Ansicht der Futuresource-Experten in den nächten Jahren nur leicht fallen.]]>
Mon, 12 Jan 2015 12:56:44 +0100
Charlie Hebdo: Der Anschlag und die Reaktionen http://agent-media.de/Magazin/Charlie-Hebdo-Der-Anschlag-und-die-Reaktionen-2452
Als Reaktion gab es spontane Demonstrationen, bei denen, bei denen der Schriftzug "Je suis Charlie" zu auf Plakaten zu sehen war. International wurde der brutalste Terrorakt auf französischem Boden seit 1961 geächtet. In Deutschland äußerte sich Angela Merkel und sagte, das Unglück stelle einen "Angriff auf die Meinungs- und Pressefreiheit dar, ein Kernelement unserer freiheitlich-demokratischen Kultur, der durch nichts zu rechtfertigen ist". Auch der hiesige Zentralrat der Muslime verurteilte den Anschlag aufs Schärfste. Christian Mihr, Geschäftsführer der "Reporter ohne Grenzen" sprach von einem "schwarzen Tag für die Pressefreiheit in Europa".

Die furchtbare Tat wird weiter Wasser auf die Mühlen derjenigen geben, welche ihre diffusen Ängste auf den Islam projizieren und unter dem Label PEGIDA auf die Straßen ziehen. So erweisen die Extremisten vor Allem ihren eigenen Mitgläubigen einen Bärendienst. Der absolut überwiegenden Mehrheit gemäßigter Muslime in Europa, welche die westlich-liberalen Grundsätzen zu schätzen weiß, wird mit noch mehr unberechtigtem Argwohn begegnet.]]>
Thu, 08 Jan 2015 09:29:46 +0100
Amazon: schlechtes Geschäftsjahr dank Fire Phone http://agent-media.de/Magazin/Amazon-schlechtes-Geschaeftsjahr-dank-Fire-Phone-2451
Das negative Ergebnis erklärt sich aber nicht mit einem Rückgang des Verkaufsvolumens. Beim E-Commerce konnte das Unternehmen von Jeff Bezos sogar zulegen.

Das hauseigene Fire Phone dagegen verschlang allein in der Produktion 170 Millionen Dollar. Der Marktstart des hauseigenen Smartphones verlief dann mehr als schleppend. Das Gerät sollte mit seiner innovativen, automatischen Objekt- und Produkterkennung namens Firefly nicht zuletzt den Verkauf anregen, war den Verbrauchern aber wohl zu teuer. Außerdem laufen auf dem Gerät trotz Android-Grundlage keine Apps aus dem Google Play Store. Die resultierende, starke Bindung an Amazon war den Konsumenten wohl auch ein Dorn im Auge.]]>
Wed, 07 Jan 2015 10:23:30 +0100