Magazin für Musik, Video, Print & CD-Produktion, Werbung & Design http://agent-media.de/Magazin/index.php Nachrichten für Profis und Interessierte der Bereiche Musik-, Video-, Print - & CD / DVD Herstellung, Werbung & Design. Bereitgestellt von agent-media.de, Angebots- & Auftragsbörse für die Medienbranche. agent-media de php-controls http://agent-media.de/Images/Logo-2.png Magazin für Musik, Video, Print & CD-Produktion, Werbung & Design http://agent-media.de/Magazin/index.php US-Netz nicht mehr neutral - gegen den Mehrheitswillen http://agent-media.de/Magazin/US-Netz-nicht-mehr-neutral-gegen-den-Mehrheitswillen-3062
Dabei ist die Mehrheit der Amerikaner gegen die Aufgabe der Netznetralität. Wie Statista berichtet, sprechen sich 52 Prozent der registrierten Wähler für deren Bewahrung aus. Nur 29 Prozent wollen mit der unpriorisierten Datenübermittlung brechen. 18 Prozent der Befragten haben keine Meinung zu dem Thema.

Besonders hoch ist die Quote pro Netzneutralität mit 55 Prozent bei denen, die sich den Demokraten nahe fühlen. Doch auch auch unter den Sympathisanten der als wirtschaftsnah geltenden Republikaner trifft die FCC-Entscheidung nur bei 53 Prozent auf Zustimmung. Lediglich bei den unabhängigen Wählern sind etwas weniger als die Hälfte (49%) für die Netzneutralität.]]>
Fri, 15 Dec 2017 11:12:39 +0100
Wieder lieb: Amazon verkauft Streaming-Gadgets von Goolge und Apple http://agent-media.de/Magazin/Wieder-lieb-Amazon-verkauft-Streaming-Gadgets-von-Goolge-und-Apple-3061 Cnet berichtet, lenkt Amazon beim Streit um den Verkauf von Konkurrenzprodukten zu seinem Fire TV offenbar ein. Bisher waren weder Googles Chromecast noch die Box "Apple TV" bei dem großen Online-Händler erhältlich.

Mit der angedrohten Entfernung seines Clip-Servies YouTube von Amazons intelligenter Home-Konsole Echo Show und Fire TV hatte Google Druck gemacht. Dies hat offenbar Wirkung gezeigt.

Apple hatte seinerseits Amazons Video App nicht im Apple TV integriert, dies aber vor wenigen Tagen nachgeholt. Der Streaming-Zwist der namhaften Konzerne dürfte damit für's Erste ausgestanden sein.]]>
Fri, 15 Dec 2017 10:43:39 +0100
EuGH: Privatkopie nicht auf fernen Servern http://agent-media.de/Magazin/EuGH-Privatkopie-nicht-auf-fernen-Servern-3060
Mehrere Online-Dienste wollten sich schon dieses Recht zunutze machen, um es Usern zu ermöglichen auf ihren Servern Filme und Songs aus laufenden Programmen mitzuschneiden und zu speichern. Die Rechtslage war bislang nicht eindeutig.

Der Europäische Gerichtshof hat nun entschieden, dass sich beispielsweise Web-Videorekorder nicht auf das Recht auf Privatkopie berufen können. Zunächst müssen die Rechteinhaber um Erlaubnis gefragt werde. Ein Rechtsspruch, der von Vertretern der Kreativindustrie, wie dem Bundesverband Musikindustrie, selbstredend begrüßt wird. Die Landgerichte in Hamburg und München hatten in konkreten Fällen bereits ähnliche Urteile gefällt.]]>
Wed, 13 Dec 2017 09:15:51 +0100
Apple schnappt sich Shazam http://agent-media.de/Magazin/Apple-schnappt-sich-Shazam-3059 Statista offenbart. Demnach nutzten 2017 nur 3 Prozent der Bundesbürger ab 14 Jahren ein Programm zur Musikerkennung mindestens wöchentlich, insgesamt 18 Prozent der Befragten rufen eine solche App wenigstens gelegentlich auf. Die Zahlen sind dabei im Vergleich zu 2016 sogar etwas schlechter geworden.

Apple hat sich das 1999 gegründete Unternehmen nun einverleibt. Der nicht bestätigte, kolportierte Kaufpreis liegt bei 400 Millionen US-Dollar. Ein stattlicher Preis für ein Unternehmen, das auch fast 20 Jahre nach Gründung keine Gewinne einfährt. Offenbar möchte man in Cupertino mit den Shazam-Technologien den hauseigenen Streaming-Servie Apple Music aufwerten.

Shazam war 2014 nach c't-Investigationen in Verruf geraten, da Positionsdaten der App-Verwender zusammen mit IP und einer Liste anderer installierter Apps an Werbenetze weitergegeben wurden. Dies war lediglich ungenau in den Datenschutz-Regularien nachzulesen.]]>
Mon, 11 Dec 2017 21:04:55 +0100
Giganten-Kindergarten: Google will Amazon YouTube wegnehmen http://agent-media.de/Magazin/Giganten-Kindergarten-Google-will-Amazon-YouTube-wegnehmen-3058
Der als Websuch-Experte groß gewordene IT-Konzern ist davon wenig erfreut. Im Gegenzug will man nun YouTube auf Amazons Produkten sperren. Wie absatzwirtschaft.de berichtet, soll das beliebte Videoportal zuerst vom Echo Show, der Bildschirm-Variante von Amazons smarten Assistenten, verschwinden. Bereits zum bevorstehenden Neujahr soll dann auch auf Fire TV-Geräten kein YouTube mehr laufen.

Ein ähnlich kindisch anmutendes Geschäftsgebahren hatte der große Webstore bereits beim Apple TV an den Tag gelegt. Jüngst hat Amazon Prime Video auf den Streaming-Geräten des Elektronik-Konzerns aus Cupertino Einzug gehalten. Im Gegenzug sind die vormals verschwundenen Apple TV-Boxen auch wieder auf Amazon zu finden.]]>
Fri, 08 Dec 2017 09:08:13 +0100
Lesestudie: Deutsche Bildungsschere klafft auseinander http://agent-media.de/Magazin/Lesestudie-Deutsche-Bildungsschere-klafft-auseinander-3057 PIRLS bezeichnet, hat die Lesefähigkeit von Grundschülern für das Jahr 2016 analysiert. Es ergaben sich interessante Entwicklungen im deutschen und internationalen Vergleich.

Die Leseleistung der Kinder wurde unter anderem mit einem Punktesystem bewertet. Hier schnitt Deutschland mit einem Wert von 537 im Mittelfeld der 50 Teilnehmerstaaten ab. Klassenbester ist Russland mit 581 Punkten vor Singapur (576) und Hongkong (569). Auch europäische Länder wie Irland (567), Finnland (566), Polen (565) und Nordirland (565) liegen weit vor der Bundesrepublik.

Dabei hat Deutschland sein mittleres Niveau verglichen mit 2001 (539 Punkte) gehalten, 2006 (548) und 2011 (541) war der Score noch etwas höher als bei der jüngsten Erhebung. 14 Nationen sind in den letzten 15 Jahren allerdings besser geworden und haben Deutschland somit teilweise überholt.

Beim Blick auf die deutsche Situation fällt auf, dass es sowohl mehr Schüler gibt, die sehr gut lesen können, als auch mehr Kinder, die sehr schlecht lesen können. Hier lässt sich eine zunehmende soziale Spaltung nach bildungsnahen und bildungsfernen Schichten hineininterpretieren.

International lesen in 48 der 50 untersuchten Nationen Mädchen besser als Jungs. In Deutschland ist die Gender-Lücke mit 11 Punkten etwas weniger stark ausgeprägt als im Mittel (19 Punkte). Nur in Portugal und Macao SAR ist der Unterschied mit einem Punkt zugunsten der Schülerinnen nicht signifikant. Besonders hoch ist die Differenz zugunsten der Mädchen in islamisch geprägten Ländern wie Saudi-Arabien (67 Punkte), Oman (46), Iran (46) und Bahrain (43) sowie in Südafrika (52).]]>
Thu, 07 Dec 2017 09:57:31 +0100
Quentin Tarantino meets Captain Kirk http://agent-media.de/Magazin/Quentin-Tarantino-meets-Captain-Kirk-3056 Hollywood Reporter. Mit dem Plan soll er bereits bei J.J. Abrams aufgeschlagen sein. Abrams hat die jüngeren Filme um Spock, Captain Kirk und die Enterprise-Crew produziert und zeigte sich offenbar sehr angetan von Tarantinos Plänen.

Tarantino selbst würde Regie führen. Abrams will den Insiderinformationen zufolge den kommenden Trekkie-Streifen abermals produzieren. Um die Story filmreif zu machen, werden nun noch Drehbuchautoren gesucht.

Tarantino- und Star Trek-Fans werden sich allerdings noch eine Weile gedulden müssen. Im Moment arbeitet der Kultregisseur, seinem Faible für gewalttätige Stoffe entsprechend, an einem Drama um Charles Manson und seine Gefolgsleute, die in den späten 1960er Jahren als mordende Manson Family in die US-Kriminalgeschichte eingingen.]]>
Wed, 06 Dec 2017 09:34:56 +0100
Jimmy Iovine glaubt nicht an rentables Streaming http://agent-media.de/Magazin/Jimmy-Iovine-glaubt-nicht-an-rentables-Streaming-3055 Billboard skeptisch gezeigt, ob Musik-Streaming gewinnbringend anzubieten ist. Es gebt keine Margen und keinen Gewinne, so Iovine.

Breit aufgestellte Anbieter wie Apple oder Amazon seien im Vorteil. Sollte Apple auf die Idee kommen, seinen Abopreis zu redizieren, könne es einem reinrassigen Streamer wie Spotify schlecht ergehen, meint Iovine.

Die von Iovine "angedrohte" Querfinanzierung ist allerdings kartellrechtlich bedenklich. Mitte des Jahres hatte Spotify mit seinem an über 60 Millionen mal verkauften Abos zu branchenüblichen Preisen die Nase noch deutich vorne. Apple Music konnte seine im Sommer vermeldeten 27 Millionen Kunden allerdings in gerade einmal zwei Jahren gewinnen.]]>
Tue, 05 Dec 2017 21:27:04 +0100
Unzufriedene Medienmenschen http://agent-media.de/Magazin/Unzufriedene-Medienmenschen-3054
Wie meedia.de berichtet, sagen 37 Prozent der Berufstätigen im Medien- und Agentursektor, sie seien mit ihrem Job unzufrieden oder gar sehr unzufrieden, dies ist ein besonders hoher Wert. Im Schnitt über alle Befragten liegt der entsprechende Anteil bei lediglich 21 Prozent. 63 Prozent sind über alle Branchen hinweg zufrieden oder gar sehr zufrieden. Der Rest gab ein neutrales Votum.

Besonders happy ist man dagegen in der ITK-Branche. Bei den IT- und Telekommunikationsprofis gaben 75 Prozent an, sie seien sehr zufrieden oder zumindest zufrieden mit ihrer Stelle und den ihnen übertragenen Aufgaben.]]>
Fri, 01 Dec 2017 17:19:53 +0100
Voyager-Botschaft zu Weihnachten http://agent-media.de/Magazin/Voyager-Botschaft-zu-Weihnachten-3053
Die Datenträger mit den interstellaren Messages, die auch Golden Records genannt werden, sind nun nach einer Kickstarter-Finanzierungsrunde in einer Sonderedition bei Ozma Records erhältlich. Wer sich sputet, kann die goldene CD-Edition vorbestellen und erhält die Disc noch vor Weihnachten. Vinyl-Fans müssen sich etwas länger gedulden und erhalten ihre Scheiben frühestens im Januar 2018.

Neu ist die Idee allerdings nicht. Bereits 1992 veröffentlichte Warner New Media eine entsprechende Doppel-CD mit dem Titel Murmurs Of Earth, die ebenfalls die Grüße, Klänge, Musikstücke und Fotos der Voyager-Sonden enthielt.]]>
Fri, 01 Dec 2017 17:00:22 +0100